Notfälle

Jetzt mache ich schon seit dreißig Jahren Nachtdienste und kann den pensionierten Apotheker, der gelegentlich bei mir aushilft, nur zu gut verstehen, wenn er sagt: „Alles, aber keinen Nachtdienst!“. So richtig lustig ist es nämlich nicht, wenn nachts um zwanzig nach zwei das Telefon klingelt und eine junge Frau fragt, wie lange wir denn offen hätten. Offen??? Nachts um zwei???  Was für eine Knalltüte. Ich habe natürlich überhaupt nicht offen, bin aber bereit, mich in einem Notfall aus dem Bett klingeln zu lassen. Der Notfall der Knalltüte bestand in Ermangelung eines Nasensprays. Das kann natürlich nicht auf einen menschenwürdigen Zeitpunkt warten! Und vorher auch noch anzurufen – da freut sich der Apotheker, dass er gleich zwei Mal geweckt wird. Ist das nun doof oder rücksichtslos? Oder beides? Zu dieser Ansicht neige ich persönlich….