Mit Sicherheit

Am 9. Februar startet Securpharm. Das wird toll. Alle Probleme mit der Arzneimittelsicherheit, die uns der Gesetzgeber selbst eingebrockt hat, indem er Importe als ultimative Sparmaßnahme nicht nur zuließ, sondern durch Zwangsmaßnahmen förderte, werden jetzt auf Kosten der Apotheker gelöst. Gut, in den Apotheken sind bisher kaum Fälschungen aufgetaucht und ob andere Vertriebskanäle die Arzneimittel bei der Abgabe wirklich verifizieren, nachdem sie sich gegen eine stramme Gebühr eine Registrierung gegönnt, ihre Scanner erneuert und für tausende Euro ihre Software angepasst haben – das halte ich für eher unwahrscheinlich. Wir haben hingegen keine Wahl, es heißt friss oder stirb. Aber wir sind ja nicht allein, ganz Europa macht mit! Ganz Europa? Ach nein, ausgerechnet die beiden Länder, aus denen die bisher entdeckten Fälschungen stammten, nämlich Griechenland und Italien, die machen noch nicht mit. Ein Witz, das Ganze! Aber für mich ganz persönlich ein richtig teurer Witz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.